die beliebtesten Materialien – Trauringe aus Edelstahl

Trauringe aus EdelstahlOlessya / Pixabay

a ich will… – Zu heiraten ist wieder voll im Trend. Tendenz steigend. Nicht zuletzt durch prominente Vorbilder, die ihre schönsten Hochzeitsbilder in allen Medien zeigen. Viele Dinge haben sich in Bezug auf Heirat und Hochzeit im Laufe der Jahrhunderte geändert. Geblieben ist die Symbolkraft der Eheringe z.B. Trauringe aus Edelstahl. Der Tausch der Trauringe hat bis in die heutige Zeit Bestand und das kommt nicht von ungefähr. Wie der Ring an sich, der weder Anfang noch Ende hat, so soll auch die Beziehung des heiratswilligen Brautpaares ewig halten.

Die Auswahl der Trauringe – z.B. Trauringe aus Edelstahl

Den Angeboten und der Auswahl an Trauringen ist heutzutage keine Grenze mehr gesetzt. Wobei der Trend zu Trauringe aus Edelstahl stark zugenommen hat. Nicht zuletzt weil dieses Metall sehr preiswert erworben werden kann. Diese Edelstahlringe sehen super aus und können natürlich in Verbindung mit Brillanten nicht nur optisch ausgewertet werden.
Aber Edelstahl kann und wird auch zusammen mit anderen Edelmetallen kombiniert. So bekommen die Trauringe eine Einzigartigkeit wie sie jedes Brautpaar gerne hat. Beispielsweise wird Edelstahl zusammen mit Gelbgold, Weißgold oder Rotgold verarbeitet. In matt oder glänzend angeboten.
Bei einer matten Oberfläche sehen die Eheringe schon fast schon aus als wären sie aus Platin.
Ist die Ringoberfläche hingegen poliert, könnte der Laie auf Weißgold tippen.
Selbstverständlich können die Trauringe auch in Weißgold erworben werden. Alternativ ist Gelbgold,
Rotgold oder Kombinationen in Gelbgold mit Weißgold oder Gelbgold mit Rotgold. Alle Varianten können hier nicht aufgeführt werden, das würde den Rahmen sprengen.
Das Edelmetall sollte zum Typ passen. Der Ehering wird im besten Fall ein Leben lang getragen und sollte deshalb mit Bedacht und Sorgfalt ausgewählt werden.

Die perfekte Wahl

Damit alles stimmig ist, gehört zu der Auswahl des Edelmetalls danach noch das endgültige Aussehen.
Soll die Braut in Ihren Ring einen oder mehrere Edelsteine einarbeiten lassen ? Und welche passen zu dem ausgewählten Schmuckstück ?
Mit der Gravur kann man seinen Eheringen noch einmal einen ganz persönliche Note geben.
Auch in dieser Hinsicht hat sich einiges verändert. Früher hat man ganz profan, in den Ring der Frau den Namen des Mannes und in den Ring des Mannes den Namen der Frau, und in beide Ringe eventuell noch das Hochzeitsdatum eingraviert. Heute nimmt man stattdessen sehr gerne Symbole wie 2 ineinander verschlungene Herzen. Das Datum der ersten Begegnung. Oder vielleicht einen Schwur oder eine ganz bestimmte Zahl, die nur die beiden Verliebten kennen. Sehr schön ist auch eine Gravur von einem bestimmten Ort oder ein Wahrzeichen. Egal für welche Gravur man sich entscheidet, der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, Hauptsache sie hat fürs das zukünftige Ehepaar eine große Bedeutung.

Wo soll man seine Trauringe kaufen ?

Es sind viele kreative Varianten auf dem Markt und hier kann wirklich jeder „seine Trauringe“ finden. Das Angebot ist groß und die Auswahl ist schwer. Geht man zu dem Juwelier seines Vertrauens oder bestellt man bequem im Internet z.B bei ringladen.de/trauringe/trauringe-edelstahl/ 
Da die Ringe für einen ganz besonderen Anlass sind, sollte man den Kauf auch gebührend zelebrieren. Das geht sicherlich sehr gut in einem Juweliergeschäft. Man kann sich gemeinsam die verschiedensten Modelle zeigen lassen, auch anprobieren und an seinem Ringfinger direkt sehen ob einem der ausgesuchte Ring „steht“.
Zusätzlich wird einem der Juwelier beratend zur Seite stehen und kann gegebenenfalls auch noch Ihre Ideen oder Änderungen mit einfließen lassen.
So werden Ihre Trauringe ganz sicher zu Unikaten.
Für Ihren besonderen Tag – besondere Trauringe.

Kommentar hinterlassen zu "die beliebtesten Materialien – Trauringe aus Edelstahl"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*